1. September 2012: Gedenkfeier der Landsmannschaft in Friedland

Standard

Die zentrale Gedenkfeier der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland findet auch in diesem Jahr unter Federführung der Landesgruppe Niedersachsen mit ihrer Vorsitzenden Lilli Bischoff im Grenzdurchgangslager Friedland statt. Wir treffen uns dort am 1. September (Samstag) ab 13.30 Uhr und laden Sie ganz herzlich zur Teilnahme ein.

 

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister, der auch die Festrede hält.

Ministerpräsident David McAllister

Nach dem Gedenken an den 70. Jahrestag der Deportation der Deutschen in der Sow­jetunion ist die Veranstaltung diesmal zwei weiteren Jahrestagen gewidmet:

 

•  Dem 75. Jahrestag des „Großen Terrors“ in der Sowjetunion der Jahre 1937 und 1938, dem etwa 55.000 Deutsche des Landes zum Opfer fielen. Unter dem Terror dieser Jahre hatten alle Völker der Sowjetunion zu leiden, in besonderem Maße aber Minderheiten wie Polen, Deutsche, Letten oder Finnen.

Gedenken in Friedland 2011.

•  Und dem 70. Jahrestag der Mobilisierungen von deutschen Frauen und Männern für die Zwangsarbeitslager der so genannten Trudarmee. Insbesondere in den Jahren 1942 und 1943 war die Sterblichkeit in den Zwangsarbeitslagern außerordentlich hoch und trug Züge eines Genozids.

Gemeinsam werden wir an diesem Tag im würdigen Rahmen an die Leiden unserer Volksgruppe erinnern. Detailliertes Programm in der nächsten Ausgabe.

            Ihre Landsmannschaft