OG Forchheim in Berlin

Standard

Der Vorstand der Ortsgruppe Forchheim hatte beschlossen, dieses Jahr eine Busfahrt nach Berlin anzubieten. Am 27. April war es dann soweit. Ein Reisebusunternehmen aus der Region hatte die Organisation, mit detailliertem Rahmenprogramm, übernommen.

Sehr früh am Samstag, ging es los, in Richtung Bundes-Hauptstadt. Am Berliner Hauptbahnhof wurde unsere Gruppe schon von ihrer kompetenten Stadtbilderklärerin erwartet,
die uns während einer Stadtrundfahrt begleitete. Sie gab interessante Informationen zur deutsch-deutschen Geschichte, zum Mauerbau, den zahlreichen historischen Gebäuden, bis Neu-Berlin.
Der Weg führte vorbei am Brandenburger Tor, an Botschaften, dem Gendarmenmarkt, der Museumsinsel und dem Berliner Dom. Mit dem Highlight der Reise, dem Besuch des Musicals „ Tanz der Vampire“, endete der 1.Tag. Alle Teilnehmer waren begeistert, vom wechselnden Bühnenbild und den grandiosen Darstellern!

Am Sonntagmorgen fuhren wir zu unserem Termin im Bundestag. Hier mussten wir uns zuerst den strengen Sicherheitskontrollen unterziehen. Danach konnten wir, nach oben laufen, zur Besichtigung der Glaskuppel und auf der Dachterrasse des Reichstages, über ganz Berlin blicken. Bei schönem Wetter durften wir eine Schifffahrt auf der Spree genießen, um anschließend, die Heimreise anzutreten.

Die Busfahrt gestaltete sich sehr lustig. Es wurden Lieder gesungen und geschwärmt, über die beeindruckenden Erlebnisse dieses gelungenen Wochenendes.

Der Vorstand.
2013

„Von der Bühne in die Herzen“ – Kulturfest der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland Regensburg

Standard

„Von der Bühne in die Herzen“

„Kultur verbindet – Kultur verwurzelt – Kultur bereichert“. Mit diesen Worten brachte der Vorsitzende der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Waldemar Eisenbraun, die Idee hinter dem überregionalen Kulturfest „Von der Bühne in die Herzen“ auf den Punkt. Die Veranstaltung in Barbing in der Nähe von Regensburg wurde von den Ehrenamtlichen der Ortsgruppe Regensburg der Landsmannschaft organisiert und durchgeführt. Die Kulturveranstaltung wurde unter anderem durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Busreise nach Paris

Standard

Der Vorstand der Ortsgruppe Forchheim organisierte vom 25. bis 29. Mai 2012 eine Busreise nach Paris.

Bei bester Stimmung und unter der ausgezeichneten Leitung des Veranstalters ging es am Freitagabend los. Schon im Bus wurde bei angeregten Gesprächen und fröhlichem Singen die unbeschwerte Gemeinschaft deutlich. Das sonnige Frühlingswetter war hervorragend geeignet, viel Zeit im Freien zu verbringen und die Sehenswürdigkeiten der Stadt ausgiebig zu genießen. Zusammen besuchten wir die Champs-Elysées, eine der großen Prachtstraßen der Welt, den Eiffelturm und Montmartre, die höchste natürliche Erhebung der Stadt. Auf dem Programm stand natürlich auch eine Besichtigung des Louv­re mit der berühmten Mona Lisa. Ein besonderes Erlebnis für die Gruppe war der Besuch der Kathedrale Notre-Dame, eines der frühesten gotischen Kirchengebäude Frankreichs im Zentrum von Paris. Auf dem Rückweg in Richtung Franken waren alle begeistert von den vielen Eindrücken und der gemeinsam verbrachten Zeit. Man wird sich wohl noch lange erinnern an die harmonischen Tage in Paris mit seinen wunderschönen Museen und Bauwerken.
Wir danken den Reiseveranstaltern und allen Mitwirkenden herzlich für ihren Beitrag zur reibungslosen Organisation und Durchführung.

Der Vorstand
2012