Fürth

Wladimir Seitz – Vorsitzender

Rudolf-Breitscheid-Str. 37, 90762 Fürth

Tel.: 0911 – 180 906 73, E – Mail: info@lmdr-fuerth.de

 

Beratungsstelle: Geleitsgasse 4, 90762 Fürth, Tel.: 0911-8916916, Mo-Fr 9-12 Uhr.

 

Gesellschaftliche Integration und vieles mehr

Vorbildliches ehrenamtliches Engagement in Fürth

 

Die Kreis- und Ortsgruppe Fürth (Bayern) der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (Vorsitzender Wladimir Seitz) hat vor kurzem ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert. Zu der Feierstunde sind Vertreter der Stadt Fürth, Kooperationspartner und Freunde der Ortsgruppe zahlreich erschienen. Dieses Fest hat gezeigt, dass sich die Ortsgruppe Fürth seit dem Jahr 2004 zu einem festen Bestandteil der Stadt Fürth und zu einem richtig lebendigen Verein für unsere Landleute entwickelt hat

Der Vorsitzender Wladimir Seitz wird von den weiteren Vorstandsmitgliedern Artur Schächterle, Waldemar Mittelstädt, Willi und Helene Walewski, Marina Stamer, Elena Ginder, Galina Seitz, Ilona Laitenberger, sowie von Kursleiter/innen und vielen aktiven Mitgliedern unterstützt.

Die gesellschaftliche Integration der russlanddeutschen Spätaussiedler und ihrer Familien in Fürth, insbesondere der Kinder und Jugendlichen, steht im Mittelpunkt der Aktivitäten der Ortsgruppe. Dazu gehören aber auch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie kulturelle Aktivitäten. Der Orts- und Kreisgruppe geht es vor allem darum, ein positives und vielseitiges Erscheinungsbild der Deutschen aus Russland in die Öffentlichkeit zu transportieren und diese mit ihren Talenten und Fähigkeiten vor Ort sichtbar zu machen. Teilnahme an städtischen Veranstaltungen, wie „Fürth ist bunt“, Auftritte bei Stadtteilfesten oder in Altenheimen, aber auch eigene Veranstaltungen, wie „Tag der offenen Tür“, „Sommerfest mit Freunden und für Freunde“ machen den Verein in der Stadt sichtbar.

Dabei legt die Landsmannschaft viel Wert auf die Zusammenarbeit mit ihren großen Unterstützern und Kooperationspartnern, darunter Integrationsbeirat der Stadt Fürth, Haus der Heimat Nürnberg und Fürther soziale Einrichtungen.

Mit Angeboten für verschiedene Altersgruppen bemüht sich die Ortsgruppe, neue Mitglieder zu gewinnen. Neben Beratung und Betreuung, Dolmetscher- und Übersetzungshilfe, Gesundheits- und Computerkursen, Wanderungen in der Natur für Erwachsene, werden Nachhilfe in Mathematik, Englisch und Deutsch, Seminare und Kurzprojekte zur verschiedenen Themen für Schüler, sowie Musik-, Mal-, Tanz- und schulvorbereitende Kurse für Kinder im Vorschulalter angeboten.

Die Aktivitäten der Kreis- und Ortsgruppe Fürth werden Jahr für Jahr in Foto-Jahrbüchern dokumentiert. Diese Jahrbücher enthalten eine bunte Mischung aus Kursangeboten, Projekten, Ausflügen, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen rund um das Jahr und können jederzeit in den Vereinsräumen oder am Infostand des Vereins während allen wichtigen Veranstaltungen angeschaut werden.