Darmstadt

Tatjana Efremova – Vorsitzende

Riedeselstr. 34, 64283 Darmstadt

Tel.: 06151 – 2731848

 

Beratungsstelle: Grubestr. 23, 64289 Darmstadt/Kranichstein, Di 18-22 Uhr.

 

„Es wird uns nichts auf dem

goldenen Teller serviert.“

Maria Ott setzt sich für ihre Mitmenschen ein

 

Wenn man sich den erfüllten Tagesablauf von Maria Ott mit Beruf und Ehrenamt ansieht, stellt man sich sofort die Frage, wie sie das alles schafft.

 

Maria selbst ist davon überzeugt, dass sie sich nur dann zufrieden fühlen kann, wenn sie ihren Mitmenschen im Betrieb oder auch im Alltag hilft. „Indem ich den anderen etwas abgebe, bekomme ich so viel zurück, dass es auch mir hilft, meine eigenen Probleme zu bewältigen“, sagt sie.

Maria Ott stand von jung auf mit beiden Beinen im Leben; sie zog ihre beiden Kinder, heute 34 und 27 Jahre, alleine groß, konnte dabei allerdings immer wieder auf die Unterstützung ihrer Eltern zurückgreifen.

Sie wurde in Sarapul, Udmurtien, geboren, wohin ihre Eltern 1941 aus der Ukraine deportiert worden waren. Als Schülerin beteiligte sie sich aktiv am Schulleben und war leidenschaftliche Sportlerin. 1990 reiste sie mit ihrer Familie nach Deutschland aus und ließ sich in Darmstadt, Hessen, nieder.

Nach dem Sprachkurs fing Maria Ott in der Forma Continental in Frankfurt am Main an, wo sie bis heute arbeitet. Sie ist Mitglied der IG Metall, seit vielen Jahren im Continental-Betriebsrat und die Vertrauensperson in der Firma, vor allem für Hunderte von russlanddeutschen Mitarbeitern.

Zu ihr kommen Menschen, wenn sie Probleme mit dem Arbeitsplatz haben oder Informationen über die Lage des Betriebes brauchen. „Zurzeit erlebt die Firma nicht die besten Zeiten. Kündigungen stehen an, das wirkt sich sehr negativ auf das Arbeitsklima aus. Als Vertrauensperson hat man da noch mehr zu tun“, erzählt Maria.

Seit 2007 ist Maria Ott Mitglied der SPD. Vor zwei Jahren wurde sie in den Vorstand in Darmstadt-Kranichstein gewählt und steht auf der Liste für die Kommunalwahl.

 

Wir müssen selber etwas tun

 

Die berufliche, gesellschaftliche und politische Integration wird uns niemand auf dem goldenen Teller servieren – dafür muss man schon selbst etwas tun. Mit dieser Überzeugung tritt sie bei ihrem ehrenamtlichen Engagement auch vor ihre Landsleute.

Maria Ott organisiert immer wieder Kulturveranstaltungen und Feste für Kinder und Erwachsene. Als ehrenamtliche Multiplikatorin engagiert sie sich im hessischen Projekt der Landsmannschaft „Auf- und Ausbau eines Netzes der Multiplikatoren zum Zweck der Verstärkung der Integrationsarbeit mit russlanddeutschen Spätaussiedlern“.

Beim traditionellen Internationalen Fest in Darmstadt organisiert Maria Ott jedes Mal einen Stand der Deutschen aus Russland, um die Stadtbewohner mit der Geschichte und Gegenwart der Volksgruppe bekannt zu machen. Neben der Präsentation der Aktivitäten der Deutschen aus Russland ist es stets auch eine kulturelle und kulinarische Reise in ihre Herkunftsländer.

            Multiplikatoren des Landes Hessen