Neustadt-Garbsen

 

Valentina Nikiforow – Vorsitzende

Kleiner Tösel 15 A, 31535 Neustadt

Tel.: 05032 – 893793

 

12 Jahre “Vergissmeinnicht”

 

Vor zwölf Jahren wurde in der Ortsgruppe Neustadt am Rübenberge (Niedersachsen) der Landsmannschaft der Chor “Vergissmeinnicht” gegründet.

 

Die Ortsgruppe wird gegenwärtig von Irma Melcher geleitet, Leiterin, Inspiratorin und musikalische Begleiterin des Chores ist Galina Schneider.

Das Singen gibt uns frohen Mut, lässt uns leichter Schwierigkeiten überwinden und hilft uns bei der Integration. Die Chormitglieder helfen sich nicht nur gegenseitig, sondern bieten auch anderen ihre Hilfe an.

In unserem Repertoire haben wir alte und moderne Lieder, auf Deutsch wie auch auf Russisch. Wir treten nicht nur für unsere Landsleute auf, sondern auch für Einheimische aus Hannover, Neustadt am Rübenberge, Habenburg, Wunstorf und anderen nahe gelegenen Orten. So wurden wir sehr herzlich vom Pflegeheim “Haus der Ruhe” in Meyenfeld, vom Pflegeheim in Nöpke und vom Pflegeheim “Rosenkranz” in Neustadt am Rübenberge empfangen. Ebenso waren wir zusammen mit anderen Chören gern gesehene Teilnehmer beim Konzert “Musikalische Reise an der Donau” auf dem Schloss Landestrost in Neustadt. Wir traten bei Jubiläumskonzerten anderer Chöre auf und nehmen alljährlich an den Konzerten des Deutschen Sängerbundes in Bremen teil.

Mit dem Chor der Nord LB, der Liedertafel aus Stöcken und dem Männergesangverein aus Poggenhagen feierten wir unter dem Motto “Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden” im Sommer 2006 in der Johannisstiftskirche unser 10-jähriges Jubiläum. Wir bedankten uns mit dem Konzert, das auf großes Lob und Begeisterung stieß, bei allen, die uns in der schweren ersten Zeit geholfen hatten.

Gemeinsam mit der hiesigen katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul und der evangelischen Kirchengemeinde Neustadt am Rübenberge veranstalteten wir ein Treffen für Aussiedler und begleiteten die Gottesdienste mit unserem Gesang. Vertreter beider Gemeinden stellten uns die jeweiligen Formen ihrer Gottesdienste vor.

Vor zwei Jahren lernten wir den “Arbeitskreis Tschernobyl” der Gemeinde Schaumburg kennen, der die Gemeinde Schaptschizy im Gebiet Gomel, Weißrussland, mit Lebensmitteln, Kleidung und allgemeinen Bedarfsartikeln unterstützt. Mitglieder des Arbeitskreises fahren alljährlich nach Schaptschizy und verteilen die mitgebrachten Waren. Im Sommer besuchen Kinder aus Schaptschizy Sachsenhagen-Hagenburg und erholen sich bei Gastfamilien.

Die oben genannten Chöre und wir geben Konzerte und reichen den Erlös an die Bewohner von Schaptschizy weiter.

In diesem Jahr haben an einem Konzert die Kinder aus Schaptschizy teilgenommen. Zusammen trugen wir die bekannten russischen Kinderlieder “Krokodil Gena” und “Pust begut neukljusche Peschechody po Luscham” vor.

Darüber hinaus geben alle erwähnten Chöre unter der Leitung von Galina Schneider in jedem Jahr im August ein Konzert beim Stadtpark Hannover sowie Weihnachtskonzerte während der Adventszeit in Neustadt am Rübenberge und in der Petrikirche Hannover.

Wer uns gerne hören möchte, ist herzlich eingeladen!

Der Vorstand