Lippstadt — Soest

Tat­ja­na Fit­ler — Vor­sit­zen­de

Im Kampfeld 3A, 59597 Erwit­te

Tel.: 02943 — 980697

 

In den letz­ten 17 Jah­ren setz­te sich die Orts­grup­pe Lipp­stadt unter der her­vor­ra­gen­den Lei­tung von Katha­ri­na Kucha­ren­ko sehr inten­siv für die Inte­gra­ti­on der Deut­schen aus Russ­land in der Stadt ein.

Neben kos­ten­lo­ser Über­set­zungs­hil­fe und Sozi­al­be­ra­tun­gen wur­de eine bemer­kens­wer­te Zusam­men­ar­beit mit Lipp­stadt und ande­ren Städ­ten in und auch außer­halb Deutsch­lands auf­recht­erhal­ten. Katha­ri­na Kucha­ren­ko orga­ni­sier­te und führ­te zahl­rei­che Maß­nah­men durch, etwa Aus­flü­ge zu Muse­en, um die deut­sche Kul­tur bes­ser ken­nen zu ler­nen, oder Aus­stel­lun­gen, mit denen den Ein­hei­mi­schen unse­re mit­ge­brach­te Kul­tur vor­ge­stellt wer­den soll­te. Die Dank­bar­keit der Mit­glie­der der Lands­mann­schaft und der Bewoh­ner des Krei­ses war hoch.

Wei­te­re Pro­jek­te und Ide­en inspi­rier­ten Katha­ri­na Kucha­ren­ko und ermög­lich­ten es ihr, neue Zie­le fest­zu­le­gen, doch fiel es auch ihr mit den Jah­ren immer schwe­rer, ihren eige­nen Ansprü­chen gerecht zu wer­den. Als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Vor­sit­zen­de bestand sie auf einer wür­di­gen Nach­fol­ge­rin, die sie in Stir­pe, Kreis Soest, ent­deck­te: Tat­ja­na Fit­ler, ein jun­ges und enga­gier­tes Mit­glied der Lands­mann­schaft, das ger­ne bereit war, die­se wich­ti­ge Auf­ga­be zu über­neh­men. Bei der Wahl­ver­samm­lung der Orts­grup­pe wur­de sie dann ein­stim­mig zur Vor­sit­zen­den gewählt.

Mit der neu­en Lei­te­rin wer­den auch neue Schwer­punk­te der Arbeit gesetzt, den alten Zie­len bleibt man jedoch treu. So hat Tat­ja­na Fit­ler vor, in Lipp­stadt und Umge­bung Musik- und Tanz­fes­ti­vals zu orga­ni­sie­ren sowie die Kom­mu­ni­ka­ti­on und die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Musik­schu­len des Krei­ses vor­an­zu­trei­ben.

Man kann sich über ihr Enga­ge­ment nur freu­en und ihr für ihre zukünf­ti­ge Arbeit viel Erfolg wün­schen.

            Alex­an­dra S.