Kulturreferent/in gesucht

Standard

Die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland hat sich seit Jahren mit Nachdruck für den Einsatz von hauptamtlichen Kulturreferenten für die Vermittlung der Kultur und  Geschichte  der Deutschen aus Russland engagiert. Wir freuen uns, dass nun eine entsprechende Stelle ausgeschrieben wird.


Im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold ist zum 01.10.2017 die Stelle
einer Kulturreferentin / eines Kulturreferenten zu besetzen.

Aufgabe der Kulturreferentin/des Kulturreferenten ist die breitenwirksame Vermittlung der Kultur und  Geschichte  der  Deutschen  aus  Russland  sowie  historischer,  volks-  und  landeskundlicher Informationen an die Öffentlichkeit im In- und Ausland. Die Arbeit erfolgt auf der Grundlage des § 96 Bundesvertriebenengesetz (BVFG).

Inhaltliche Schwerpunkte sind u. a.:
1.  Organisation und Durchführung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen
2.  Kulturelle Bildungs- und Jugendarbeit (z. B. durch Kooperationen mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen)
3.  Förderung von Projekten sowie Beratung von Antragstellern
4.  Pflege und Ausbau eines entsprechenden Netzwerks
5.  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen:
– Geistes- oder kulturwissenschaftlicher Hochschulabschluss, möglichst mit einer Fächerkombination aus den Bereichen Geschichte / Osteuropäische Geschichte / Volkskunde / Kulturmanagement / Pädagogik; Promotion ist von Vorteil
–  Erfahrung im internationalen Kultur- und Veranstaltungsmanagement
– Kreativität im Umgang mit digitalen Kommunikationsformen und Medienvermittlung
– Kenntnisse der russlanddeutschen Kunst- und Kulturgeschichte sowie Sensibilität für den Kulturraum der Russlanddeutschen
– verhandlungssichere Beherrschung der russischen Sprache in Wort und Schrift
– Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
– Kontaktfreude, Organisationstalent, Teamfähigkeit, überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität, selbstständiges Arbeiten
– Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen
– PKW-Führerschein
– sehr gute IT-Kenntnisse (Sicherheit im Umgang mit Office-Anwendungen, Bildbearbeitung).

Wir  bieten  eine  Vollzeitstelle  (z.Z.  39  Stunden  pro  Woche)  in  einem  auf  zunächst  zwei  Jahre befristeten  Arbeitsverhältnis.  Die  Bezahlung  erfolgt  nach  dem  Tarifvertrag  für  den  öffentlichen Dienst, Entgeltgruppe E 13. Dienstort ist  Detmold. Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Die  berufliche  Gleichstellung  von  Frauen  und  Männern  wird  gefördert.  Bei  gleicher  Eignung, Befähigung  und  fachlicher  Leistung  werden  Frauen  nach  dem  Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2017 (Datum des Eingangs).

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, beruflichem Werdegang, Kopien von Zeugnissen / Beurteilungen, Angabe von Referenzen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

Museum für russlanddeutsche Kultur und Volkskunde e.V.
Georgstraße 24
32756 Detmold

Hinweis:
Unvollständige oder später eingehende Unterlagen können nicht berücksichtigt werden, Bewerbungs-kosten nicht erstattet werden.

Nähere Informationen zu unserem Haus finden Sie unter www.russlanddeutsche.de.
Für  evtl.  Nachfragen  steht  Ihnen  Herr  Kornelius  Ens  telefonisch  unter  05231-921691  oder k.ens@russlanddeutsche.de gerne zur Verfügung.

Link zur Ausschreibung (pdf)