Elektronisches Lehrbuch über russlanddeutsche Kulturgeschichte

Standard

Das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen (IdL) aus Eich­stätt hat in Koope­ra­ti­on mit dem Minis­te­ri­um für Arbeit, Inte­gra­ti­on und Sozia­les des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len ein neu­es digi­ta­les Schul­buch ent­wi­ckelt: das mBook russ­land­deut­sche Kul­tur­ge­schich­te. Das mBook befasst sich mit der Geschich­te und jet­zi­gen Situa­ti­on der Russ­land­deut­schen sowie dem Ver­hält­nis von Russ­land und Deutsch­land in Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart. Es kann als frei­es Mate­ri­al (OER) kos­ten­los sowohl im Unter­richt als auch außer­halb der Schu­le genutzt wer­den. Damit steht erst­mals ein Unter­richts­werk online zur Ver­fü­gung, das die Geschich­te der Russ­land­deut­schen für ver­schie­den­s­te Bil­dungs­zu­sam­men­hän­ge didak­ti­sch auf­be­rei­tet. Die Geschich­te der Russ­land­deut­schen ist zudem her­vor­ra­gend geeig­net, etwas über Frei­heit und Ver­fol­gung, Flucht und Ver­trei­bung, Iden­ti­tät, Migra­ti­on und Hei­mat zu ler­nen.

Soll­ten Sie das Pro­jekt näher ken­nen­ler­nen wol­len, emp­feh­len wir außer­dem einen Bli­ck auf unse­re Soci­al Media Kanä­le:

Face­book: https://www.facebook.com/russlanddeutschekulturgeschichte
Twit­ter: https://twitter.com/mBook_RD
Ins­ta­gram: https://www.instagram.com/russlanddeutsche_kulturgesch/
Web­sei­te: http://mbook.schule/rd