Bundesbeauftragter Koschyk besucht Niedersachsen

Standard
HP-BAKoschyk_007

Bundesbeauftragter Koschyk in der Geschäftsstelle der Landesgruppe Niedersachsen der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Hannover (Foto: Michael Wallmüller)

Gespräch mit der Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf MdL sowie dem Bund der Vertriebenen und der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland – Besuch des Grenzdurchgangslagers Friedland

Link zur Pressemitteilung

… Gemeinsam mit niedersächsischen Vertretern der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland wurde anschließend die Integration von Aussiedlern und Spätaussiedlern beraten. Die Vorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen der Landsmannschaft, Lilli Bischoff, berichtete von den Aktivitäten der Landesgruppe im Rahmen der Partnerschaftsprojekte des Landes Niedersachsen mit den russischen Regionen Perm und Tjumen.

…Bundesbeauftragter Koschyk bekräftigte, dass die Bundesregierung

Schirmherrschaft über die Landesgruppe Niedersachsen der Landsmannschaft

Standard

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius hat die Schirmherrschaft über die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Landesgruppe Niedersachsen übernommen.

NS_schirmherr1

Doris Schröder-Köpf (Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe), Marianne Neumann (Vorsitzende der Ortsgruppe Hannover, LmDR), Boris Pistorius (Innenminister und Schirmherr), Lilli Bischoff (Vorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen, LmDR), Oliver Dix (Vorsitzender der Landegruppe Niedersachsen, BdV), Waldemar Eisenbraun (Bundesvorsitzender, LmDR)

(Pressemitteilung / Fotoalbum)

Pistorius sagte, die Übernahme der Schirmherrschaft sei eine Wertschätzung für alle in Niedersachsen lebenden Aussiedler und Spätaussiedler und deren erfolgreiche Integrationsleistung. „Sie engagieren sich für ein gedeihliches Miteinander, für Freiheit, für Demokratie und für die Völkerverständigung in Europa“, so der Innenminister.

„Das Gedenken an die Vertreibung und die Auseinandersetzung mit Gewalt und Unrecht sind nach wie vor wichtig.“

Standard

Eindrucksvolle Gedenkfeier

der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland in Friedland

Gedenken vor der Friedlandglocke

 

Voll besetzte Zuschauerreihen bildeten den würdigen Rahmen der zentralen Gedenkfeier der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, die am 1. September 2012 unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister in Friedland stattfand.

 

Die Gedenkfeier war in diesem Jahr insbesondere dem 75. Jahrestag des „Großen Terrors“ in der Sowjetunion der Jahre 1937 und 1938 und dem 70. Jahrestag der ersten Einberufungen von deutschen Frauen und Männern in die Zwangsarbeitslager der so genannten Trudarmee gewidmet.