Bundestagswahl 2017, Wahlprüfsteine der Landsmannschaft

Standard

Im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September 2017 übermittelte die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland den für einen Einzug in den Bundestag in Frage kommenden Parteien (CDU/ CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP, AfD) Prüfsteine in Sachen Spätaussiedlerpolitik.

Dadurch sollten die Positionen der jeweiligen Parteien zu den für Deutsche aus Russland besonders relevanten Themen in Erfahrung gebracht werden, um diese innerhalb des Verbandes und unter unseren Landsleuten (von denen rund 3 Millionen im Bundesgebiet leben) zu kommunizieren. Die Fragen und Forderungen sollten gleichzeitig auch als Anregungen für das Wahlprogramm der Parteien betrachtet werden.


Liebe Landsleute,
liebe Freunde und Unterstützer der Deutschen aus Russland,

wie angekündigt, veröffentlichen wir rechtzeitig vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 die schriftlichen Positionen der von uns angefragten Parteien zu thematischen Fragen der Landsmannschaft. Dieser wichtigen Thematik ist die achtseitige Beilage in der Mitte dieser Ausgabe („Volk auf dem Weg„) gewidmet.

Da wir uns strikt an die Überparteilichkeit des Verbandes halten, werden wir die Stellungnahmen einzelner Parteien nicht kommentieren. Doch bitten wir Sie eindringlich darum, sich intensiv und kritisch mit den Inhalten der übermittelten Positionen zu befassen. Wir empfehlen auch, sich mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien, die beispielsweise im Internet zu finden sind, detailliert auseinander zu setzen.

Liebe Landsleute, es ist ein Irrtum, dass unsere Stimmen bei den Wahlen nichts ausrichten können. Ganz im Gegenteil!
Die Erfahrungen zeigen, dass die Wahlergebnisse zunehmend knapper ausfallen. Daher können es gerade unsere Stimmen
sein, die im Endergebnis den Ausschlag für bestimmte parteipolitischen Konstellationen geben.
Gehen Sie wählen und motivieren Sie bitte Menschen in Ihrem Umfeld zum Urnengang.

Waldemar Eisenbraun
Bundesvorsitzender


Link:  Wahlprüfsteine der LmDR (pdf, 7 MB)

 

LmDR BTW2017